Präventionskurse gegen sexuelle Gewalt

Vom 10.06. bis 17.06.2017 fand an der Grundschule Kredenbach der vierte Präventionskurs gegen Kindesmissbrauch mit den Schülern und Schülerinnen der 4. Klassen statt. In 12 Unterrichtsstunden erfuhren die 42 Kinder, in Geschlechter getrennten Gruppen, alles Wichtige in Theorie und Praxis zum Schutz vor Gewalt und Missbrauch.
Vorher fand ein Elternforum statt, um die Eltern über die Inhalte des Kurses zu informieren. Außerdem erhielten die Eltern noch Erziehungstipps aus der präventiven Erziehung, zum Schutz der Kinder vor Missbrauch.

 

Am 29.05. und am 30.05.2017 fand in der Grundschule Geisweid der dritte Präventionskurs gegen sexuelle Gewalt statt. Dank der Zusammenarbeit von Zanshin-Siegerland und der Beratungsstelle IFPAKE – Für Mädchen in Not, konnten dieses Mal mehr als 40 Mädchen und Jungen der 4a und 4b in Geschlechter getrennten Gruppen an dem Kurs teilnehmen.

 

An der Grundschule in Erndtebrück führten wir vom 20.06. bis zum 22.06.2017 in Kooperation mit der Schulsozialarbeiet einen weiteren Präventionskurs gegen sexuelle Gewalt durch. Insgesamt 41 Jungen und 28 Mädchen der 4a,4b und 4c nahmen an der jährlichen Maßnahme teil pro Klasse 6 Schulstunden dauerte.

 

Am Samstag den 01.07.2017 fand in Kooperation mit dem Familienzentrum Kuckucksnest unser erster Eltern-Kind-Kurs „Selbstbehauptung und Selbstverteididung“ für Mädchen und Jungen vom 5 bis 8 Jahre statt. Insgesamt sieben Familien nahmen daran teil.

Mit kindgerechten Materialien von Zartbitter, Petze, Strohhalm und ProFamilia wurden die Themen „Vertraue deinem Gefühl“, „Nein sagen zu unangenehmen Berührungen“, „Hilfe holen“ und „Blöde Geheimnisse“ behandelt.

In kleinen Rollenspielen wurden Situationen zum Nein sagen nachgespielt und die richtigen Verhaltensweisen geübt.
Für den Notfall wurden auch Selbstverteidigungstechniken geübt, mit denen die Kids sich gegen Gewalt schützen, und sich vielleicht eine Möglichkeit zur Flucht verschaffen können.