SC Int’l – Vertikaler Straßenclinch am 24.04.2020 in Hilchenbach

SC Int’l – Vertikaler Straßenclinch in Hilchenbach

Freitag, 24. April 2020 von 18:00 bis 21:00

Carl-Kraemer-Realschule

Jung-Stilling-Allee 8, 57271 Hilchenbach

Gastgeber: SC Int’l – Street Combatives & Strategic Combatives www.combatives.biz

SC Int’l ist ein einfach zu erlernendes, konzeptbasiertes System für den realen Selbstschutz in Hochstress-Situationen. Es beschränkt sich auf brachiale und grobmotorische Vorgehensweisen sowie auf Ziele mit maximaler physiologischer Trefferwirkung. Dadurch eignet es sich ideal für Personen, die sich oder Dritte offensiv auch vor asymmetrischen Angriffen (überlegene und/oder mehrere Gegner, Waffen, Hinterhalt) schützen müssen.

Dieses Seminar vermittelt die Grundlagen unserer Vorgehensweise im vertikalen Straßenclinch.

Begrifflichkeiten, wie Underhook, Overhook, Necktie, Duck Under oder Armdrag dürften im Anschluss keine Missverständnisse mehr aufkommen lassen und neben ballistischen Lösungsansätzen die eigene Vorgehensweise zur Handhabung von gewalttätigen Konfrontation erweitern.

Bequeme Sportkleidung, saubere Sportschuhe sind ausreichend. Die restliche Ausrüstung haben wir.

Wer hat bringt bitte folgendes mit:

– Zahnschutz

– Tiefschutz

– Boxhandschuhe

Ausbilder:

Das Ausbilderteam von SC Int’l – Street Combatives greift auf einen langjährigen Erfahrungsschatz zurück und unterrichtet seit 2010 internationale Selbstschutzseminare für Zivilisten und Sicherheitskräfte.

Trainingszeiten:

Freitag, 24.04.2020 – 18:00 – 21:00

Trainingsort:
Carl-Kraemer Realschule

Jung Stilling Allee 8

57271 Hilchenbach

Investition:

29,00 Euro pro Person

Tickets zur Veranstaltung müssen hier im Vorfeld gekauft werden,

 

Empty Hands Knife Defense Coach / Level 1

Am 25 und 26 April 2020 ist  SC Int’l – Street Combatives zu Gast bei uns im Dojo mit seinem Ausbildungsprogramm zur Messerabwehr.
Die Anmeldung und der Kauf von Ticket zu dieser Veranstaltung geht über diesen Link https://www.combatives.biz/
Zur Übernachtung können wir den Hof31 direkt in Hilchenbach empfehlen.

Empty Hands Knife Defense Coach / Level 1 beinhaltet unsere defensive und offensive Vorgehensweise im Stand.

– theoretische Einweisung in die Thematik
– Sachkunde – verschiedene Messertypen, Tragearten und Einsatzmöglichkeiten
– Nur Messer? Messerähnliche Gegenstände in Theroie und Praxis
– sinnige Einsatz des Messers mit verschiedenen Griffvarianten
– Kontaktmanagement …oder – DISTANZ! DISTANZ! DISTANZ!
– Vereitelung des Ziehvorgangs
– intuitive Stop und Kontrolle des Messerangriffs
– Sicherung des Messerarms, ringerische Lösungen (Greco)
– Manipulation der Schulter des Messerarms (Destroying the Joint)
– Kontrolle des Messerarms im Clinch, ringerische Lösungen (Greco)
– Body-Check (Untersuchung auf Verletzungen)
– Versorgung von Stich- und Schnittverletzungen
– Drills und Simulationen zur evolutionierenden Steigerung
– Teach Backs!
– Bewertung der Leistung, Zertifizierung

Mitzubringen sind:
– sportliche Kleidung – Hallenschuhe!
– robuste „Straßenkleidung“
– Tief- und Zahnschutz
– Boxhandschuhe, MMA-Handschuhe
– Notizblock

Trainingszeiten:
Samstag, 25.04.2020 – 10:00 – 16:00
Sonntag, 26.04.2020 – 10:00 – 16:00

Trainingsort:
Hilchenbach

Investition:
249,00 Euro pro Person – regulärer Teilnehmer
179,00 Euro pro Person – Teilnehmer mit UCCC (Instructor Development Program)

Der Veranstalter und die Referenten übernehmen keine Haftung für mögliche Sach- und/oder Personenschäden.

 

 

Selbstverteidigung für Kinder und Jugendliche

Unser Trainer Oliver Lütz hat die 4 anspruchsvollen Module der Tough Kidz Trainerausbildung, gefüllt mit theoretischen und praktischen Inhalten, durchlaufen und die Abschlussprüfung zum zertifizierten Tough Kidz Trainer für Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Kinder bestanden.

Tough Kidz ist ein Selbstverteidungskonzept von „SC Int’l“ extra für Kinder und Jugendliche.
Mehr erfahren Sie über Tough Kidz wenn Sie diesem Link folgen: https://www.toughkidz.de/

Das Tough Kidz Kurskonzept wird zukünftig Bestandteil unserer Präventionskurse.

In Planung , das es nach den Sommerferien 2019 auch in unserem Verein ein wöchentliches Tough Kidz Kindertraining geben wird. Mehr erfahren Sie später auf unserer Homepage und in den Printmedien.

Neuer Anfängerkurs für Erwachsene und Jugendliche

Vom 07. November bis zum 19. Dezember haben interessierte Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahre die Möglichkeit,

jeden Mittwoch in der Zeit von 20:00 bis 21:00 Uhr bei unserem Karate Anfängerkurs kostenlos mitzumachen und Karate-Do,
den Weg der leeren Hand, auszuprobieren.

Wir trainieren im Gymnastikraum der Carl-Creamer Realschule in Hilchenbach, Jung-Stilling Allee 8, 57271 Hilchenbach.

In unserem Verein trainieren Frauen und Männer zwischen Anfang 20 bis Ende 50. Wichtig ist uns dabei der Spaß am Sport!

Wichtige Elemente in unserem Training sind:

  • Kihon – das erlernen der einzelnen Karatetechniken
  • Kata – Formenlauf
  • Kumite – Kampfübungen mit einem Trainingspartner
  • Bunkai – die Anwendung der Techniken mit dem Trainingspartner
  • moderne und effektive Selbstverteidigung nach SC – Street Combatives
  • Fitnesstraining (Kraft, Körperspannung, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit)

Jeder trainiert nach seiner eigenen Leistungsfähigkeit und seinen Möglichkeiten.

Man muss nicht Fit sein für Karate, Karate macht einen Fit!

Für das Schnuppertraining reicht einfache Sportbekleidung aus, Schuhe sind nicht notwendig.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Veranstalter und Trainer übernehmen keine Haftung.

Trainer ist Oliver Lütz

  • 1. DAN Shotokan Karate
  • c-Trainer Breitensport, B-Trainer Gewaltprävention
  • Selbstverteidigungslehrer, NICHT MIT MIR Kursleiter, Gewaltschutztrainer
  • Empty Hand Knife Defense Coach im Street Combatives

Weitere Infos erhalten Sie bei Oliver Lütz unter der Nummer 0160-90665461.

Kyusho-Jutsu mit Stephan Runov

Kyusho Jutsu Basis Lehrgang mit Stephan Runov

 

 

 

 

 

 

Am Samstag den 29.09.2018 erhielten 10 Teilnehmer eine Einführung in die Wirkungsweise des
Kyosho-Jutsu durch Full-Instructor Stephan Runow, 3. Dan Okuden Jutsu.

Vier Stunden lang gingen sich die Teilnehmer gründlich auf die Nerven 🙂 und hatten gegenseitig viel Spaß an
den lustigen Gesichtern!

Als erstes wurden einige Punkte an Armen, Oberkörper und Kopf gelehrt. Unter Anleitung von Stephan Runov
konnten die Teilnehmer/innen diese gegenseitig an sich ausprobieren. Dabei erhielten Sie auch Tipps wie die
Punkte am einfachsten zu finden sind und welche Techniken es gibt die Punkte zu reizen.

Im zweiten Teil des Seminars wurden dann von Stephan Runov Anwendungsmöglichkeiten in der Selbstverteidigung aufgezeigt. Die Herausforderung für die Teilnehmer/innen bestand darin, trotz erhöhter Dynamik, die zuvor statisch
geübten Techniken auf den Punkt zu bringen. Ziel war es immer, sich eine Möglichkeit zur Flucht zu verschaffen.
Die Übungen konnten zudem mit eigenen Techniken ergänzt bzw. kombiniert werden.

Im Anschluss an das Seminar ließen die Teilnehmer/innen den Abend mit einem leckeren Essen gemütlich beim
Pampeses am Markt ausklingen.