Training nach den Sommerferien

Liebe Mitglieder

hiermit möchten wir Euch über das weitere Vorgehen der Vereine Zanshin-Siegerland und Kenko-Karate-Hilchenbach informieren.

Wie bereits angekündigt wird der Kenko-Karate-Verein sein Training nach den Sommerferien in die Gymnastikhalle der Carl-Kraemer Realschule verlegen.

Die Mitglieder beider Vereine werden dann in mehreren Gruppen zusammen trainieren.

Das Training wird immer montags und mittwochs stattfinden.
Eine Erklärung wer in welcher Gruppe trainiert findet ihr hier:

Kinder I (montags und mittwochs 17-18 Uhr):
– Alle Kinder, die im Moment montags und mittwochs in der ersten Gruppe trainieren.
– Alle Kinder, die dienstags und donnerstags trainieren und den weißen oder weiß-gelben Gürtel haben.

Kinder II (montags und mittwochs 18-19 Uhr):
– Alle Kinder, die montags und mittwochs in der zweiten Gruppe trainieren.
– Alle Kinder aus der Gruppe dienstags und donnerstags, ab gelbem Gürtel.

Erwachsene montags 19-20 Uhr; mittwochs 19-20:30 Uhr:
– Alle, die in der Erwachsenengruppe dienstags und donnerstags trainieren.

Das Training wird unter den Trainern aufgeteilt, wodurch wir unterschiedliche Schwerpunkte für die Einheiten setzen können. Ziel ist es, alle Inhalte an beiden Tagen im Wechsel anzubieten, damit auch diejenigen alle Inhalte mitbekommen, die nur an einem der beiden Tage kommen können.

Die Kinder-Einheiten werden von Melanie Dömer, Wolgang Kabjoll, Oliver Lütz, Ann-Kathrin Gaarz und Lukas betreut.
Die Einheiten der Erwachsenen werden von Melanie Dömer, Wolgang Kabjoll, Oliver Lütz und Frank Neus geleitet.

Die Verträge des Kenko Karate Hilchenbach bleiben noch bis Ende des Jahres so gültig.
Zu Beginn des neuen Jahres streben wir dann die Fusion beider Vereine an. Genauere Informationen zum Ablauf werden wir Euch dann noch mitteilen.

Bei Fragen sprecht uns gerne an.

Viele Grüße

Euer Vorstand